Hellwach

Gute Nachtgeschichten und andere Schlaflosigkeiten

Abini Zöllner hat seit mehr als zehn Jahren Schlafstörungen. So wie jeder zehnte Bundesbürger. Bis drei Uhr ist sie allnächtlich hellwach. Die Autorin hat sich entschieden, nicht mehr gegen die Nacht zu kämpfen und für den Schlaf. Sondern die Nacht schlichtweg zu ihrer Freundin zu machen. Eine ihrer besten Entscheidungen. Gemeinsam erleben die beiden seitdem bizarre, aber wahre Begebenheiten. Davon erzählt dieses Buch. In der beliebten Kolumne «0.30 Uhr» schreibt Abini Zöllner seit zwei Jahren in der Berliner Zeitung vom Glück des Wachseins in der aufregenden Zeit zwischen Mitternacht und Morgengrauen. Frisch aufbereitet und verdichtet mit neuen Abenteuern, himmlischen Fotos und interessanten Studien erscheint nun ihr neues Buch „Hellwach“. In ihren Kurzgeschichten beschreibt sie, warum die Nacht manchmal der bessere Tag ist. Und weil es viel zu schade wäre, sie zu verschlafen, kann die Autorin von ihren Erlebnissen erzählen:

Etwa, wie sie nachts in Verkehrskontrollen gerät. Oder Online­Petitionen unterstützt. Oder Einbrechern bei ihrer „Tätigkeit“ live zusieht. Oder sich zu ihrem Sohn nach Amsterdam einlädt. Oder auch, wie sie einfach nur vor unerwarteten Fragen steht: Wie kommt der Hund in meine Wohnung? Woher bekomme ich nachts um zwei Uhr Gehhilfen? Warum sitzt ein fremder Mann hinterm Steuer? Wie lange werde ich noch in der Warteschleife beim Polizeinotruf sein? Warum ist unser Streifenhörnchen wichtiger als Angela Merkel? Was mache ich mit einem Notarzt, der uns helfen wollte und sich selbst dabei verletzt hat? Es geht um seltsame Zeitgenossen und die beste Familie von allen, um verpasste Chancen und verwirrende Zustände, um günstige Gelegenheiten oder Dinge, die besser nicht passiert wären. Die süßesten Gedanken kommen nachts – die bittersten Nachrichten leider auch. Es geht um große Ohnmacht und kleines Glück – und umgekehrt. Grundsätzlich, so die Autorin, kann es aber nie schaden, auch nachts seinen Überlebensmodus eingeschaltet zu lassen. Also: Nicht abschalten! Nicht runterfahren! Bloß nicht einschlafen! Hellwach. Gute Nachtgeschichten und andere Schlaflosigkeiten,

ca. 250 Seiten, erscheint ab 6. März 2015 bei Rowohlt Berlin, € 16,95