Muttern kann man zu Weihnachten nicht alleinlassen, seit sie den Heinz begießt - also sein Grab. Aber zu wem soll/darf Oma?

 

Wohin mit Oma?

In einigen Familien tragen die Geschwister heftige Abwehrversuche untereinander aus, in anderen Familien wetteifern sie um die Gunst des Besuchs. "Du kommst zu uns und basta", sagt Sohn Klaus. "Wir rechnen mit Dir, da gibt's keine Diskussion", erwidert Tochter Jessica.
Nach "Wer nimmt Oma?" (2008) und der Nachfolge-CD "Wer nimmt Oma diesmal?" (2009) folgt nun "Wohin mit Oma?". Der Kabarettist Hans Scheibner hat 13 kurzweilige, hochamüsante Geschichten geschrieben und trägt sie jovial vor. Natürlich spielt Scheibner mit den Weihnachts-Klischees. Aber jede Geschichte über diese Kartoffelsalat-mit-Würstchen-Familien ist ein Original:
Wie er die anständige Zubereitung einer Gans als Leistungssport beschreibt.
Wie Anni und Else Trauerfeiern zu ihrem Hobby machen. Das ist ein Fest!
Wie eine ungläubige Enkelin von ihrer tüdeligen Oma erzählt.
Wie es damals war, als die Straßenbahnlinie 2 noch fuhr. Das sind wunderbar absurde Alltagsbeobachtungen. Normal ist da nur, dass acht von zehn Menschen mit falschen Krokodilen rumlaufen.

Und Muttern? Sie schlägt die gönnerhafte Einladung der Kinder aus. Aber dies ist nicht das Ende der Geschichte, sondern ihr Anfang. Oma Katharina hat noch eine exotische Überraschung für ihre Lieben - und die haben jetzt einiges zu verdauen:
Darauf einen Kirschlikör!
------------------------------
Hans Scheibner
Wohin mit Oma?
Gelesen vom Autor
(als Gäste: Petra Milchert und Raffaela Scheibner).
Hörbuch Hamburg HHV, Hamburg 2010,
1 CD, 79 Minuten, 12,95 Euro.