Gibt es auch Weihnachtsgeschichten, die ohne leckere Gänse, gemütliche Winternachmittage, vorlesende Großmütter und schmelzende Schneemänner auskommen? Ohne Waffeln, Christstollen, Punsch, Lebkuchen?

 

Warten aufs Christkind

Ja. Dieses Doppelalbum beschert 24 Geschichten, die meist auf Routine und Betulichkeit verzichten. Wie bei Oscar Wilde und Margret Rettich. Hier geht's humorvoll, traurig und schonungslos zu. Dabei bringt das "Warten aufs Christkind" eine unverhoffte Ruhe - nicht nur, weil auf dem Booklet noch ein Geduldspiel steckt, sondern auch, weil man hier wirklich zur Besinnung kommt.
Am Ende fragt man sich: Warum verschandeln wir uns eigentlich den Geschmack von Rotkohl und Klößen durch eine arme, gebratene Gans?
------------------------------
Warten aufs Christkind
Paul Maar, Oscar Wilde u.a.
Gelesen von Eva Gosciejewicz und Stefan Wilkening.
Hörverlag, München 2009, 2 CDs, 140 Min. 14,95 Euro.