Das Religiöseste an Weihnachten ist wohl der Glaube, dass irgendetwas schiefgehen wird.

 

Wo ist das Christkind geblieben?

Herr im Himmel, in dieser wahren Geschichte soll gar ein sechsjähriges Mädchen verhaftet werden. Also bitte: "Wo ist das Christkind geblieben?".
Die Antwort darauf ist kurz. Und unbedeutend.
Wichtiger sind Frank McCourt die nicht gestellten Fragen:
Was hat Angela eigentlich getan?
Ist sie eine Täterin oder Wohltäterin?
Und: Können Kinder Nächstenliebe überhaupt falsch verstehen?
Hier wird echte Fantasie verteidigt. Ein Hör- und ein Lehrstück; teuer im Preis und zugleich von kostbarem Wert.
------------------------------
Frank Mc Court: Wo ist das Christkind geblieben?
Es lesen Christian Brückner (dt.), F. Mc Court (engl.),
Random House, München 2008,
1 CD, 2 x 34 Min., 14,95 Euro.